In Kooperation mit Baseballclub

ManCity steigt mit Farmteam in US-Liga ein

New York - Der entthronte englische Fußball-Meister Manchester City ist ab 2015 mit einem Farmteam in der US-Liga vertreten. Als Partner hat sich ManCity dafür einen US-Baseballclub ausgesucht.

Gemeinsam mit dem US-Baseballklub New York Yankees schickt Manchester City den „New York City FC“ ins Rennen, der als 20. Klub an der Liga teilnimmt. „New York ist eine legendäre Sportstadt mit einer rapide wachsenden Fan-Basis“, sagte ManCity-Geschäftsführer Ferran Soriano, dessen Klub Haupteigentümer des Vereins wird.

Am Big Apple spielt mit den New York Red Bulls bereits ein Profi-Fußballteam. In welchem Stadion der neue Klub antritt, ist noch unsicher. New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg begrüßte die Entscheidung: „Fußball ist eine der spannendsten und populärsten Sportarten der Welt, und sie sollte auf der größten Bühne der Welt stattfinden - in New York City.“

SID

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare