Magath: Träsch als Kapitän ein Fehler

+
Die Ernennung Christian Träschs (re.) zum Kapitän war laut Felix Magath ein Fehler.

Wolfsburg - Trainer Felix Magath hat die Beförderung Christian Träschs zum Kapitän des Bundesligisten VfL Wolfsburg als Fehler bezeichnet.

VfL-Coach Felix Magath geht mit Christian Träsch hart ins Gericht.  „Er hat meine und seine Erwartungen nicht erfüllt. Deshalb hat sich die Entscheidung, ihm die Binde zu geben, als falsch herausgestellt“, sagte Magath: „Es war für ihn anscheinend eher eine Belastung.“

Magath hatte vor der abgelaufenen Saison Marcel Schäfer als Kapitän abgesetzt und den Neuzugang vom VfB Stuttgart zum Spielführer ernannt. Der 24-Jährige spielte bei den Niedersachsen allerdings eine durchwachsene Saison und verlor zeitweise sogar seinen Stammplatz.

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Unterdessen wurde ebenso bekannt, dass Innenverteidiger Chris und der VfL künftig getrennte Wege gehen. „Mein Vertrag wurde nicht verlängert“, sagte Chris am Freitagmorgen. Wohin der Brasilianer wechselt, soll in der kommenden Woche bekannt gegeben werden.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare