Podolski will den Geißbock auf dem Trikot haben

+
Lukas Podolski will nochmal für den 1. FC Köln spielen.

Köln - Trotz seines guten Einstands beim FC Arsenal ist für den deutschen Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski das Kapitel 1. FC Köln noch nicht endgültig geschlossen.

 „Irgendwann will ich noch einmal den Geißbock auf dem Trikot haben“, sagte der 27-Jährige dem Hamburger Nachrichtenmagazin stern. Welche Form sich Podolski vorstellt für einen neuerlichen Auftritt bei den Rheinländern, wo der 103-malige Nationalspieler von 2003 bis 2006 sowie von 2009 bis zum Ende der vergangenen Saison gespielt hatte, ließ der gebürtige Pole allerdings offen.

Podolski war zur laufenden Saison von Köln zum englischen Premier-League-Klub FC Arsenal gewechselt. Die Gunners zahlten 13 Millionen Euro Ablöse für den Offensivspieler.

Aussagen von Kölns Geschäftsführer Claus Horstmann über den geringen Nutzen von Podolskis zweitem Engagement bei den Domstädtern konterte der Angreifer im stern-Gespräch bissig. „Anscheinend ist es so, dass er von den eigentlichen Problemen ablenken wollte“, sagte Podolski.

Die wachsende Konkurrenzsituation bei der deutschen Nationalmannschaft auf seiner Position betrachtet Podolski auch mit Blick auf seine Entwicklung bei Arsenal mit Gelassenheit: „Der Verein hat eine riesige Repuation, das ist für mich sicherlich kein Nachteil. Der Bundestrainer weiß, was er an mir hat. Ich habe schon fünf große Turniere gespielt und komme erst ins beste Fußballer-Alter.“

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare