Luhukay wirft wohl hin - Steht Nachfolger fest?

+
Jos Luhukay verlässt den FC Augsburg offenbar

Augsburg - Kurz nach dem Klassenerhalt platzt beim FC Augsburg die Bombe: Einem Medienbericht zufolge tritt Jos Luhukay zurück. Ein Nachfolger soll schon feststehen.

Die Sport Bild berichtet, dass Jos Luhukay am Saisonende den FC Augsburg verlässt. Und das, obwohl sein Vertrag noch bis 2013 gilt und der Klassenerhalt schon vor dem letzten Spieltag geschafft ist.

Es wäre das unrühmliche Ende einer Erfolgsgeschichte: Geschäftsführer Andreas Rettig, der Luhukay im April 2009 nach Augsburg geholt hat, verlässt den Verein. Der neue Manager Sport, Manfred Paula, hat den Niederländer offenbar mit Alleingängen auf dem Transfermarkt verärgert, so schrieb der "Kicker" am Donnerstag.

Luhukays Vertraute und Assistenten Rob Reekers und Markus Gellhaus wurden hinsichtlich einer Vertragsverlängerung hingehalten - weil der Verein vom drohenden Luhukay-Abschied wusste und kein Geld in den Sand setzen wollte? Luhukay zumindest verlässt jetzt offenbar den Verein.

„Der Verein und der Trainer sind in Gesprächen, es wird zeitnah eine Entscheidung geben“, sagte Klubsprecher Dominik Schmitz: „Wir beteiligen uns ansonsten nicht an Gerüchten, bei keinem Verantwortlichen im Verein hat sich etwas an der außerordentlichen Wertschätzung für Jos Luhukay geändert.“

Manager Andreas Rettig, der den Verein am Saisonende verlassen wird, sprach von einer „unglücklichen Situation“. Die Mannschaft solle spätestens am Sonntag informiert werden. Luhukay hielt sich ebenfalls bedeckt. Man sei in Gesprächen, sagte er, und ergänzte nur: „Ich habe keinerlei Kontakt zu anderen Vereinen.“

Ein Nachfolger Luhukays steht angeblich schon parat: Laut Bild übernimmt Markus Weinzierl (37) von Jahn Regensburg. Der ehemalige Profi des VfB Stuttgart kämpft mit dem Drittligisten noch um den Relegationsplatz.

Der Niederländer Luhukay (48) hatte den FCA im April 2009 übernommen und erstmals in die Bundesliga sowie dort überraschend zum Klassenerhalt geführt. Laut Sport Bild soll er seinen Rücktritt in den kommenden Tagen bekannt geben.

tz / sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare