"Lothar mit seinen jungen Frauen jede Woche"

+
Mario Basler

Düsseldorf - Der ehemalige Mittelfeldstar Mario Basler hat deutliche Kritik an Lothar Matthäus und Publikumsliebling Lukas Podolski vom 1. FC Köln geübt.

Nach Meinung von Basler verbaue sich Matthäus mit seinen öffentlich ausgetragenen Privatangelegenheiten eine Anstellung als Trainer in der Bundesliga. “Ich glaube, dass Lothar ein sehr guter Trainer ist, der eine Chance verdient hätte, aber selbst dazu beigetragen hat, dass die Klubs dieses Risiko nicht eingehen möchten“, sagte der 42-Jährige in einem Interview mit dem Fachmagazin “Kicker“. “Mit seinen jungen Frauen, eine Woche da, eine Woche hier, das ist nicht förderlich. Für Lothar wird es ganz, ganz schwierig, wenn er es nicht eingrenzt oder ganz abstellt, sein Privatleben öffentlich auszutragen.“

Lothar Matthäus: Ein Trainer zeigt die größte Korbsammlung der Welt

Lothar Matthäus: Ein Trainer zeigt die größte Korbsammlung der Welt

Basler, der beim Drittligisten Rot-Weiß Oberhausen Trainer ist, nahm zudem die Arbeitseinstellung von Lukas Podolski aufs Korn. “Ich kann nicht verstehen, warum er sein Potenzial nicht öfter abruft. Ich glaube, er läuft noch weniger als ich zu meiner Zeit - das geht heute nicht mehr“, sagte Basler über den 26-Jährigen. “Auch der Verein hätte ihn mehr kritisieren, ihn auch mal reizen müssen, damit er öfter als in drei von 34 Spielen seine Leistung abruft.“

In dieser Saison hat Podolski bereits neun Treffer erzielt. Basler: “Ich mag ihn als Fußballer. Er hat großes Potenzial, aber gemessen an seinen Möglichkeiten hat er nichts erreicht.“

dapd

Joanna (27) gives him hope: Lothar und seine Frauen

Auch Joanna (27) ist passé: Lothar und seine Frauen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare