Keine weiteren Verletzten für Löw

Hamburg - Bundestrainer Joachim Löw hat mit dem komplett verfügbaren Kader die Vorbereitung auf das Länderspiel in der Ukraine in Angriff genommen. Alle verbliebenen 21 Spieler konnten mittrainieren.

Nach dem Ausfall von Miroslav Klose und Marco Reus waren die verblieben 21 deutschen Fußball-Nationalspieler am Dienstagabend in Hamburg bei der ersten Trainingseinheit für den Test am Freitag in Kiew dabei.

Löw stimmte sein Aufgebot, das im Stadion Hoheluft des SC Victoria Hamburg unter ungewohnt schwachem Flutlicht üben musste, zu Beginn in einer längeren Ansprache auf die beiden abschließenden Aufgaben des Jahres gegen EM-Gastgeber Ukraine sowie am kommenden Dienstag in Hamburg gegen den WM-Zweiten Niederlande ein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare