Oral freut sich

2. Liga: Henke neuer Co-Trainer in Ingolstadt

+
Michael Henke wechselt nach Ingolstadt.

Ingolstadt - Zweitligist FC Ingolstadt hat kurz vor dem Ende der Winterpause einen prominenten Neuzugang präsentiert - allerdings für die Seitenlinie.

 Der ehemalige Co-Trainer von Borussia Dortmund und Bayern München, Michael Henke, wird ab sofort Chef-Trainer Tomas Oral zur Seite stehen. Der 55-Jährige erhält bei den Schanzern einen Vertrag bis 2014.

„Ich bin sehr glücklich, dass wir es geschafft haben, einen so erfahrenen Mann für den FCI gewinnen zu können, und freue mich auf die enge Zusammenarbeit“, sagte Oral. Henke, der zuletzt als Chef-Scout beim englischen Erstligisten Aston Villa tätig war, freut sich auf die Arbeit bei dem „ambitionierten Zweitligisten“.

Als Trainer zeichnete Henke in Gütersloh (1988-89) und Kaiserslautern (2005) verantwortlich, in Saarbrücken war er 2006 als Sportdirektor tätig. Nachdem Henke beim FC Bayern von 2008 bis 2009 die Rolle des Chef-Analytikers bekleidet hatte, führte ihn sein weiterer Weg über den 1. FC Köln und Esteghlal Teheran (Iran) nach England.

Die schnellsten Trainer-Entlassungen seit 1999

Die schnellsten Trainerentlassungen seit 1999

sid

Kommentare