Für Lewis Holtby ist die U21 kein Rückschritt 

+
Lewis Holtby kehrte vor der Saison vom FSV Mainz 05 zu Schalke zurück.

Düsseldorf - Lewis Holtby durfte bereits in der deutschen A-Nationalmannschaft spielen, jetzt muss der Schalker wieder in der U21 ran. Für den 20-Jährigen ist das aber kein Rückschritt.

Lewis Holtby, Kapitän der U21-Nationalmannschaft, hofft auf eine baldige Rückkehr ins A-Team von Bundestrainer Joachim Löw. “Es wäre ein Traum, wieder den Sprung zur Nationalelf zu schaffen. Ich muss mich in jeder Einheit, in jedem Spiel empfehlen, damit es irgendwann wieder reicht“, sagte der Schalker im Interview der Nachrichtenagentur dapd.

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Teenager in der DFB-Elf: Die jüngsten Debütanten

Dass er derzeit bei der Nachwuchs-Auswahl spielt, empfinde er aber nicht als “Abstellung“, sondern als Ehre. “Ich als deutscher Spieler bin stolz, für das Land spielen zu können. Ich freue mich, die Binde zu tragen“, sagte der 20-Jährige, der am Dienstag mit dem deutschen Nachwuchs im Spiel gegen Weißrussland in Borissow den dritten Sieg im dritten EM-Qualifikationsspiel anpeilt.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare