Auch der Pole selbst äußert sich

Lewandowksi zu Bayern: Hoeneß bringt Licht ins Dunkel

+
Begehrter Knipser: Robert Lewandowski

München - Es ist das heißeste Transfergerücht in diesen Tagen: Der angebliche Flirt des FC Bayern München mit Dortmunds Stürmer Robert Lewandowski. Jetzt äußert sich der Stürmer - und auch FCB-Präsident Uli Hoeneß.

Der Trubel um Robert Lewandowski und einen vermeintlich anstehenden Wechsel zum FC Bayern geht weiter. Jetzt hat sich Bayern-Präsident Uli Hoeneß geäußert - und der Pole selbst. Hoeneß meldete sich im "Kicker" zu Wort und sprach davon, dass die Gerüchte um einen Transfer "nicht so heiß" seien.

Auch Lewandowski gab ein Statment zum Thema ab. Der Stürmer richtete seine Worte an die Fans von Borussia Dortmund: "Aufgrund neuer Spekulationen um meine Person auf dem Transfermarkt möchte ich euch persönlich beruhigen", so der Pole in der "Bild"-Zeitung. "Ich habe mit keinem anderen Klub gesprochen und auch nicht woanders einen Vertrag unterschrieben."

Was Hoeneß und Lewandowski noch zum Thema sagten, lesen Sie hier.

Busenblitzer und mehr: Die knappsten Sportlerinnen-Outfits

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Kommentare