Lautern suspendiert Torwart Sippel

+
Tobias Sippel

Berlin - Der 1. FC Kaiserslautern hat Tobias Sippel suspendiert. Der Keeper war Anfang Juli in die Schlagzeilen geraten.

Sippel, der zuletzt hinter Kevin Trapp die Nummer zwei im Tor der Pfälzer war, flog nicht mit der Mannschaft nach Berlin. “Es war eine disziplinarische Maßnahme für das Pokalspiel“, sagte Trainer Marco Kurz nach der Partie. Kurz ließ offen, ob Sippel beim Bundesligaauftakt bei Werder Bremen wieder mit dabei sein wird. Weshalb genau der Keeper aus dem Kader gestrichen wurde, wollte Kurz nicht sagen.

Anfang Juli war Sippel in die Schlagzeilen geraten, als er nach einer nächtlichen Unfallfahrt mit 1,4 Promille von der Polizei aufgegriffen wurde. Die Staatsanwaltschaft verurteilte den 23-Jährigen zu einer Geldstrafe von 36.000 Euro und neun Monaten Führerscheinentzug. Sein Verein bestrafte Sippel und zwei ebenfalls an der Ausfahrt beteiligte Kollegen danach auch intern. Über die Art und Schwere der Bestrafung hatte der Bundesligist öffentlich nichts bekannt werden lassen.

Die Sponsoren der Bundesligisten

Millionen für die Brust: Trikotsponsoren der Bundesliga-Saison 2011/12

dapd

Kommentare