Nach Klagen der Europapokal-Teilnehmer

DFL prüft angeblich mehr Sonntagsspiele

Frankfurt/Main - Die Klagen der Europapokal-Teilnehmer über die angeblich zu kurzen Pausen nach den internationalen Spielen sind bei der DFL offenbar auf offene Ohren gestoßen.

Laut der Sport Bild könnte es schon ab der nächsten Saison zu mehr Sonntagsspielen kommen, falls ähnlich viele Bundesligisten wie in dieser Spielzeit (sieben in der Champions League und Europa League) die Gruppenphase erreichen. Bisher sind nur an fünf Spieltagen jeweils drei Sonntagsspiele möglich.

Als Alternative wird offenbar geprüft, im Bedarfsfall englische Wochen einzuschieben. Bislang sieht der Spielplan für die nächste Saison keine englischen Wochen vor. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) kommentierte den Bericht vorerst nicht.

SID

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare