Lange Pause für Casillas - Real holt Ersatz

+
Iker Casillas (l.) fällt lange aus

Madrid - Real Madrid muss mindestens zwei Monate lang auf seinen Stammtorhüter Iker Casillas wegen eines Daumenbruchs verzichten. Spaniens Rekordmeister hat bereits Ersatz geholt.

Der Nationalkeeper wurde am Freitag in einem Krankenhaus der spanischen Hauptstadt nach Clubangaben erfolgreich am ersten Daumengelenk der linken Hand operiert. Casillas hatte sich die Verletzung im Pokal-Viertelfinale am Mittwoch in Valencia (1:1) zugezogen. „Die Operation ist gut verlaufen“, sagte Teamarzt Miguel Del Cerro. „Die Heilungszeit beträgt zwischen acht bis zwölf Wochen, wir müssen es abwarten.“

Als vorläufigen Ersatz verpflichteten die Madrilenen am Freitagabend ihren früheren Keeper Diego Lopez vom FC Sevilla. Der 31-Jährige hatte bereits in der Jugend von Real gespielt und unterschrieb einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2016/17.

Schlussmann Casillas wird seiner Mannschaft im Achtelfinale der Champions League gegen Manchester United ebenso wie im Pokal-Halbfinale gegen den FC Barcelona nicht zur Verfügung stehen. Nach der Verletzung von Casillas wollen die Königlichen noch bis Monatsende einen weiteren Torhüter verpflichten. In den nächsten Spielen soll Ersatzkeeper Antonio Adan zwischen den Pfosten stehen.

dpa


Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Sportreporterinnen

Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Sportreporterinnen

Kommentare