Lakic verlässt 1899 zum Saisonende

+
Srdjan Lakic (Mitte) verlässt Hoffenheim

Zuzenhausen - Stürmer Srdjan Lakic hat keine Zukunft bei 1899 Hoffenheim. Auch ein weiterer Profi kehrt dem Verein den Rücken.

Lakic kehrt nach Angaben des nordbadischen Fußball-Bundesligisten zur neuen Saison zum VfL Wolfsburg zurück. Lakic war in der Winterpause ausgeliehen worden und seitdem nur sechsmal im Oberhaus zum Einsatz gekommen. Dabei gelang ihm kein Tor. Zudem war er wegen einer Kreuzbandzerrung einige Zeit ausgefallen. Auch Ersatztorhüter Daniel Haas verlässt Hoffenheim.

Lakic ist noch bis zum 30. Juni an 1899 gebunden, eine Kaufoption war zwischen beiden Clubs nicht vereinbart worden. “Mein Verletzungspech hat mir leider nur wenige Chancen gelassen, mich zu empfehlen. Aber so ist das Geschäft. Es geht weiter und in der neuen Saison werde ich in Wolfsburg alles geben, um wieder an meine alte Form anzuknüpfen“, sagte der 28 Jahre alte frühere Torjäger des 1. FC Kaiserslautern in einer Pressemitteilung der Hoffenheimer vom Donnerstag.

Haas spielt seit 2005 bei 1899 und war als Torhüter maßgeblich an den Aufstiegen in die 2. und 1. Liga beteiligt, derzeit ist der 28-Jährige aber nur die Nummer 2 hinter Tom Starke. “Ich hatte eine tolle Zeit bei Hoffenheim und freue mich, dass ich am sportlichen Erfolg des Vereins in Form der beiden Aufstiege teilhaben durfte“, sagte Haas, dessen Vertrag im Sommer ausläuft.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare