"Bin flexibel einsetzbar"

Kruse glaubt an WM-Teilnahme

+
Max Kruse (M.) macht sich große Hoffnungen, bei der WM dabei zu sein.

Hamburg - Im Kampf um einen Platz im WM-Kader der deutschen Nationalmannschaft sieht sich Max Kruse in einer guten Position.

„Wenn man seit August immer eingeladen wurde, sagt das schon etwas aus. Ich glaube, dass der Bundestrainer meine Leistung im Klub honoriert“, sagte der Stürmer von Bundesligist Borussia Mönchengladbach in einem Interview mit Sport Bild.

Der 25-Jährige, der bislang sechs Länderspiele bestritt, weiß aber auch, dass der Konkurrenzkampf um die 23 WM-Tickets groß ist: „Ich weiß, dass wir 25 bis 30 Spieler haben, die sich Hoffnungen machen. Am Ende fahren nur 23 mit.“ Dennoch ist er optimistisch: „Ich bin wohl der Stürmertyp, der am flexibelsten einsetzbar ist. Ich bin kein Klose oder Gomez, die eher kopfballstarke Strafraumstürmer sind. Alles Weitere sollen andere beurteilen.

Kuschel-Kicker: Erkennen Sie diese DFB-Stars?

Kuschel-Kicker: Erkennen Sie diese DFB-Stars?

sid

Mehr zum Thema

Kommentare