Sonderwunsch

Kroos spielt mit ungewöhnlichem Schuh-Aufdruck

+
Toni Kroos (l.) im Training

Danzig - Außergewöhnliche Leistungen erfordern offensichtlich auch außergewöhnliche Marotten. Der Beweis ist der Aufdruck auf Toni Kroos' Schuhen.

Nationalspieler Toni Kroos hat nicht wie bei seinen Kollegen üblich den Namen seiner Freundin bzw. Ehefrau auf seinem Fußball-Schuh für die Europameisterschaft aufgedruckt, sondern die Namen seiner beiden Hunde Julius und Lennox.

Bastian Schweinsteiger trägt den Namen seiner Freundin Sarah auf dem Schuh

Für Daniel Delonga, Player-Manager des DFB-Ausrüsters adidas, ist dies schon ein ungewöhnlicher Wunsch. Normal seien eigentlich die Namen der Kinder (bei Kroos noch nicht möglich), der Freundin (bei Kroos Jessica) oder der Frau, berichtet er. Aber auch die jeweilige Nationalflagge oder die Rückennummer ist durchaus als optisches Extra gefragt. „Veredelung“ nennt Delonga diese „Prints“.

Umfrage unter Frauen: Die attraktivsten DFB-Kicker

Umfrage unter Frauen: Die attraktivsten DFB-Kicker

Insgesamt elf Spieler des 23-köpfigen EM-Kaders von Bundestrainer Joachim Löw tragen die inzwischen extravaganten Schuhe mit den drei Streifen. Die Farbe gibt der Ausrüster vor, „aus Marketinggründen“, wie Delonga betont. Für die EM stehen jedem DFB-Star zwei Paar Stollen- sowie zwei Paar Nockenschuhe zur Verfügung. Pro Saison seien es „acht bis zu 30 Paar“. 90 Prozent der Schuhe kommen laut Delonga von der Stange.

Insgesamt rund 30.000 Ausrüstungs-Teile hat adidas dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) für die EM-Mission zur Verfügung gestellt - darunter sechs Sätze des neuen grünen Auswärtstrikots. Laut adidas-Sprecher Oliver Brüggen ist es schon jetzt „das bestverkaufte Auswärtstrikot“.

Inklusive des klassischen weißen Shirts plant die Firma aus Herzogenaurach den Verkauf von über einer Million EM-Trikots. „Wir sind auf einem guten Weg“, sagte Brüggen. Insgesamt plant adidas im Jahr 2012 mit einem Gesamtumsatz im Bereich Fußball von über 1,5 Milliarden Euro.

Vom Turnierball „Tango 12“ hat der DFB wie jede andere Nation auch 60 Exemplare zur Verfügung gestellt bekommen. Insgesamt sind 1500 Tangos bei der EM in Polen und der Ukraine im Einsatz. Bereits vor drei Jahren hatte die Entwicklung begonnen. Auch der Ball für die WM 2014 in Brasilien ist laut Innovationsdesigner Klaus Rolshoven bereits „von der Technologie her fertig. Er hat schon erste Tests hinter sich“.

sid

Schöner wohnen in Polen: Zu Besuch im deutschen EM-Quartier

Schöner wohnen in Polen: Zu Besuch im deutschen EM-Quartier

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare