Kroatien düpiert Türkei - Portugal remis

+
Ivica Olic (M.) sorgte mit seinem Führungstreffer für Verunsicherung bei den Türken.

Istanbul - Dank seiner Bundesliga-Stürmer Ivica Olic und Mario Mandzukic hat Kroatien die Türkei geschockt und sich bereits im Playoff-Hinspiel das Ticket zur EM 2012 so gut wie gesichert. Portugal muss zittern.

Die von Slaven Bilic trainierten Kroaten setzten sich am Freitagabend in Istanbul gegen einen völlig verunsicherten türkischen Gegner mit 3:0 (2:0) durch.

Bayern-Angreifer Olic erzielte in der zweiten Minute die frühe Führung, die der Wolfsburger Mandzukic (32.) erhöhte. Vedran Corluka (51.) sorgte kurz nach der Pause für den verdienten Endstand. Damit hat Kroatien vor dem Rückspiel am Dienstag beste Karten für eine erfolgreiche Revanche in der Neuauflage des EM-Viertelfinals von 2008, das die Türken gewonnen hatten.

Portugal und sein Superstar Cristiano Ronaldo müssen hingegen um das Ticket für die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine zittern. Der EM-Zweite von 2004 kam nicht über ein 0:0 bei Bosnien-Herzegowina hinaus, das im vierten Anlauf auf seine erste Teilnahme am Kontinentalturnier hoffen darf.

dpa

Kommentare