Nach Kritik an Gomez

Nerlinger schimpft Scholl!

+
Christian Nerlinger ist mit den Aussagen von Mehmet Scholl nicht einverstanden

Berlin - FC-Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger hat verärgert auf die Aussagen von Mehmet Scholl zur Leistung von Nationalspieler Mario Gomez reagiert und übt nun seinerseits Kritik.

Nackte Frauen vorm Stadion und hautenge Polska-Shirts: So sexy begann die EM

Sie zieht sich gleich aus: So sexy war die letzte EM

Pikant ist die Aussage von Nerlinger auch deshalb, weil der frühere Bayern-Profi Scholl ab der kommenden Saison wieder die zweite Mannschaft des Rekordmeisters in der Regionalliga betreuen wird.

Auch Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff übte Kritik an seinem früheren Kollegen im DFB-Team. „Was ich nicht gut finde, ist die Häme in den Aussagen von Mehmet Scholl. Das hat keinen Stil“, sagte Bierhoff im FAZ-Gespräch.

Scholl hatte als ARD-Experte in der Halbzeit des Portugal-Spiels mit beißender Ironie moniert, dass sich Gomez zu wenig bewege. „Ich hatte inzwischen Angst, dass er sich wund gelegen hat, dass man ihn wenden muss“, sagte Scholl.

SID

Kommentare