Barcelona hat angeblich Interesse

Rekordjäger und heiß begehrt: Klose will den Titel

+
Miro Klose ist der erfahrenste Akteur im deutschen Team.

Lwiw - Für Miroslav Klose ist die EM bereits das sechste große Turnier. Ans Aufhören denkt er vor dem Start gegen Portugal noch nicht. Angeblich ist sogar der FC Barcelona an ihm interessiert.

Am Samstagmorgen gab es für Miroslav Klose das obligatorische Geburtstagsständchen und eine Torte, am Abend wollte er dann seine Mitspieler beschenken - mit Toren. Auch im Alter von nun 34 Jahren hat der Angreifer der deutschen Nationalmannschaft nichts von seinem Elan und seinem Optimismus eingebüßt. Klose befindet sich bei der EM in Polen und der Ukraine weiter auf Rekordjagd, ein Ende ist nicht in Sicht.

Vor dem Auftaktspiel in Lwiw gegen Portugal wollte der erfahrenste Spieler der DFB-Auswahl wieder mal selbst seine Teilnahme an der WM 2014 in Brasilien nicht ausschließen. Nun soll sogar der FC Barcelona laut Bild-Zeitung Interesse an Klose haben. Angeblich ist der neue Barca-Trainer Tito Vilanova auf der Suche nach einem erfahrenen Stürmer. Klose-Berater Alex Schütt möchte sich offiziell nicht zu dem Transfergerücht äußern. Bereits 2007 waren die Katalanen heiß auf Klose, der dann aber lieber zum FC Bayern wechselte.

„Noch tragen mich meine Beine, noch schleppe ich meinen Kadaver ein bisschen durch“, sagte er unlängst scherzhaft. Durchgeschleppt hat er sich in der Tat in den vergangenen Wochen. Erst sorgte im Vorfeld der EM ein Muskelfaserriss im Oberschenkel für eine längere Zwangspause, dann zwickten in der Vorbereitung der Knöchel und der Rücken.

Facebook-Könige: Die Top Ten unter den EM-Stars

Facebook-Könige: Die Top Ten unter den EM-Stars

Doch als am Samstag das Turnier losging, war der Italien-Legionär von Lazio Rom fit. „Keiner kennt seinen Körper besser als Miro“, sagte Bundestrainer Joachim Löw - und war sich schon vor dem Portugal-Spiel sicher, dass man wieder den Klose sehen werde, „den wir alle kennen“.

Das ist der Klose, der im DFB-Trikot Tore am Fließband schießt und anschließend oft einen Salto schlägt. 63 Treffer in 116 Länderspielen waren es vor dem EM-Auftakt. Dem „ewigen“ Rekord von Gerd Müller (68 Tore) ist er ganz nahe. „Daran denkt man gar nicht bewusst, aber natürlich wird man immer wieder mit dieser magischen Marke konfrontiert“, sagte Klose, betonte aber immer wieder auch, „dass der Rekord von Gerd einmalig ist“. Der „Bomber der Nation“ habe für seine Treffer nur 62 Länderspiele benötigt.

Das ist Jogis EM-Kader!

Das ist Jogis EM-Kader!

Wie auch immer. Großen Respekt nötigt die Quote von Klose allemal ab. Doch Tore alleine sind nicht der Antrieb des ballsicheren, dynamischen und kopfballstarken Stürmers. Bei seiner sechsten Turnier-Teilnahme will er sich endlich seinen großen Traum erfüllen. „Ich war zweimal Zweiter und zweimal Dritter, da will man natürlich einen Titel holen“, sagte er, „und wir haben in unserer Mannschaft auch die Qualität dafür“.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare