Klose: "WM 2014 ein lohnendes Ziel"

+
Miroslav Klose im Lazio-Dress

Köln - Miroslav Klose sieht die EM 2012 noch nicht als Schlusspunkt seiner Karriere in der Nationalmannschaft. Zudem lobt er seine Mitspieler.

„Wenn ich mich körperlich fit fühle, wäre auch die WM 2014 in Brasilien ein lohnendes Ziel“, sagte der Angreifer des italienischen Erstligisten Lazio Rom dem Fußballmagazin 11Freunde.

Der Nationalelf attestiert Klose (33) eine sehr positive Entwicklung. „Die Mannschaft ist viel flexibler geworden. Wir können unterschiedliche Systeme spielen. Toni Kroos, Bastian Schweinsteiger, Mesut Özil sind jeder für sich unglaublich variabel“, sagte Klose. Auch er selbst habe „ja eine Entwicklung durchgemacht“.

Ein Jahrzehnt beim DFB: Die Bilder des Miro Klose

Über ein Jahrzehnt beim DFB: Die Bilder des Miro Klose

In Rom fühlt sich Klose wohl und genießt die ruhige Atmosphäre beim Training. „Als Spieler kannst du konzentrierter trainieren. Die Einheiten finden ohne Publikum statt, das war in der Bundesliga anders.“ Die Vorzüge des römischen Nachtlebens haben für ihn angeblich keinen Reiz: „Ich war nie ein Typ für Diskotheken und lange Abende. Ich habe mich immer komplett auf den Fußball konzentriert.“

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare