Mourinho siegt dank Rashford

Klopp verliert mit Liverpool bei United

+
Jürgen Klopp (r.) mit United-Trainer Jose Mourinho

Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool eine schmerzhafte Niederlage gegen den Erzrivalen erlitten.

Manchester - Die Mannschaft des deutschen Teammanagers verlor das Prestigeduell beim Tabellennachbarn Manchester United am Samstag 1:2 (0:2), beide Tore für ManUnited erzielte Nationalstürmer Marcus Rashford (14./24.).

Im Rennen um den zweiten Platz der englischen Premier League fielen die Reds dadurch am 30. Spieltag zurück (60:65 Punkte) - beide Teams liegen weit hinter Dominator Manchester City (78) mit dem früheren Bayern-Trainer Pep Guardiola.

Rashfords Doppelschlag war für Liverpool im Old Trafford ein Schock. United hatte das Spiel aggressiv und effizient voll im Griff, konzentrierte sich allerdings in der zweiten Halbzeit auf die Defensive und brachte die Gastgeber selbst ins Spiel zurück. Abwehrspieler Eric Bailly (66.) unterlief ein kurioses Eigentor mit der Hacke, bei dem sich der Unglücksrabe auch noch verletzte.

Für Liverpool sollte die direkte Champions-League-Qualifikation trotz der Niederlage nicht in Gefahr geraten. Am Dienstag waren die Reds gegen den FC Porto (5:0/0:0) ins Viertelfinale der Königsklasse eingezogen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare