Klopp hat Hoffnung

Derby mit Kehl, Bender und Hummels?

+
Mats Hummels musste zuletzt zwei Mal passen.

Dortmund - Trainer Jürgen Klopp von Borussia Dortmund hofft im 142. Revierderby bei Schalke 04 am Samstag auf den Einsatz der angeschlagenen Defensivspieler Sebastian Kehl, Sven Bender und Mats Hummels.

„Wenn wir ein bis zwei Tage mehr hätten, wäre es optimal“, sagte Klopp, ist allerdings in jedem der Fälle guter Dinge. Fast sicher ist der Einsatz von Hummels, der in den letzten drei Spielen fehlte. „Keine Frage, bei ihm wird es jeden Tag besser. Es war eine normale Grippe, das dauert keine vier Wochen. Also sieht es ganz gut aus“, äußerte Klopp auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Kehl habe mit der angebrochenen Rippe schon in der zweiten Halbzeit des Champions-League-Spiels gegen Schachtjor Donezk (3:0) am Dienstag gespielt, „und es ist nicht schlimmer geworden, allerdings auch nicht besser“. Bender habe eine Bänderdehnung, „wie er sie schon mal gehabt hat. Da hat es eine Woche gedauert. Diesmal versuchen wir es, schneller hinzukriegen“.

Sollten beide ausfallen, sei Nuri Sahin „eine Option“ für die Startelf. Dort stand er seit seiner Rückkehr in der Winterpause allerdings erst einmal - bei der 1:4 Heimniederlage gegen den Hamburger SV.

An alle Fußballer: Diese Jubel müsst Ihr beherrschen!

An alle Fußballer: Diese Jubel müsst Ihr beherrschen!

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare