Klinsmann will US-Liga umkrempeln

+
US-Coach Jürgen Klinsmann

Harrison - Jürgen Klinsmann hat sich dafür ausgesprochen, die Fußball-Saison in der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) zu verlängern.

Damit sollten die Mannschaften wettbewerbsfähiger gemacht werden, sagte der Nationaltrainer der USA vor dem Länderspiel seines Teams am Dienstag gegen Ecuador. “Die große Herausforderung für die MLS ist, die Saison so zu verlängern, dass das Format der Liga mit dem Rest der Welt wettbewerbsfähig wird. Im Moment ist das nicht der Fall. Eine sieben- oder achtmonatige Saison ist nicht wettbewerbsfähig mit dem Rest der Welt.“

Der frühere deutsche Nationalmannschafts-Stürmer erklärte, MLS-Spieler hätten zurzeit während der Saison, die in Nordamerika von Mitte März bis Ende November dauert, nicht genügend Spiele. Dies müsse geändert werden. Europäische Fußball-Spielzeiten laufen von Mitte August bis Mitte Mai.

Heiße Reporterinnen weltweit

Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Sportreporterinnen

Klinsmann war 17 Jahre lang in den großen europäischen Fußballligen aktiv und gewann während seiner Karriere zahlreiche Titel. Bei den US-Nationalspielern genießt er deshalb großen Respekt. “Unsere Jungs kommen zum Training und sagen 'Hey, der hat's geschafft. Er hat Weltmeisterschaften gewonnen und bei den größten Vereinen der Welt gespielt'“, erklärte Teamkapitän Carlos Bocanegra nach einer Trainingseinheit unter Klinsmann. “Er hat's geschafft, und er erzählt uns davon.“ Das, so Bocanegra, sei Motivation genug für alle.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare