Fußball-Götter

Klinsmann für Seniorenliga der Altstars

+
Kicker-Ikonen: Jürgen Klinsmann (l) und Guido Buchwald bei einem Benefizspiel. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Fürth (dpa) - Jürgen Klinsmann hat sich für die Einführung einer Fußball-Seniorenliga mit regelmäßigen Spielen zwischen internationalen Altstars ausgesprochen.

"Ich denke schon, dass Potenzial da ist, so eine Art Seniorenmeisterschaft zu entwickeln", sagte der ehemalige Bundestrainer vor der Partie der DFB-All-Stars am kommenden Montag (18.00 Uhr) in Fürth gegen ehemalige Fußballgrößen Italiens. Ob die Partien künftig zwischen Nationalmannschaften oder Clubs stattfinden sollten, ließ Klinsmann offen.

"Generell ist das eine super Sache, so etwas in Angriff zu nehmen. Im Golf gibt es so was, wie eine Senior PGA, wo Bernhard Langer mitspielt, im Tennis gibt es eine Art Seniorentour. Und jetzt gibt es immer mehr Fußballspiele, bei denen die ältere Generation mitspielen darf", sagte Klinsmann.

Die Partie gegen die Squadra Azzurra vornehmlich mit ehemaligen Akteuren der Weltmeisterschaften 1990 und 2006 bezeichnete der 55 Jahre alte Klinsmann als Test für künftige, mögliche regelmäßige Partien. "Generell ist es ein Versuch zu sehen, wie machen sich solche Spiele, dass man das ein paarmal im Jahr dann veranstaltet. All das, was die Spieler erlebt haben, haben die Zuschauer auch miterlebt. Die Erinnerungen sind gemeinsam da, ob 1990 oder 2006, man teilt die Geschichten", sagte Klinsmann.

DFB-Infos zum All-Star-Spiel gegen Italien

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare