Klinsi holt alte Bekannte in sein US-Trainerteam

+
Jürgen Klinsmann mit seinem Assistenten Martin Vasquez

München - Jürgen Klinsmann holt drei alte Bekannte in seinen Trainerstab für die US-Nationalelf. Ein Assistent ist langjähriger Bundesliga-Profi, mit einem anderen hat er beim FC Bayern zusammengearbeitet.

Jürgen Klinsmann hat für sein erstes Länderspiel als Nationaltrainer der USA auch den ehemaligen Bundesliga-Profi Thomas Dooley in seinen Stab berufen. Dem fünfköpfigen Team gehören auch der ehemalige US-Nationalspieler Tab Ramos, der erfahrene amerikanische Torhüter-Trainer Mike Curry sowie zwei weitere alte Bekannte an: Wie früher bereits bei der deutschen Nationalmannschaft wird Fitnesstrainer Mark Verstegen in die Arbeit eingebunden, zudem vertraut Klinsmann zunächst auf Martin Vasquez, der bereits während seiner Zeit beim FC Bayern 2008/2009 Assistenztrainer war.

Was die Bundestrainer seit 1964 verdient haben

Was die Bundestrainer seit 1964 verdient haben

Die USA bestreiten ihr erstes Länderspiel unter Klinsmann am kommenden Mittwoch in Philadelphia gegen Mexiko, anschließend folgen Tests gegen Costa Rica (2. September in Los Angeles) sowie gegen Belgien (8. September in Brüssel). Klinsmann hat angekündigt, zunächst mit wechselnden „Gasttrainern“ arbeiten zu wollen, um sich einen Überblick zu verschaffen, wer für einen festen Posten in seinem Stab infrage komme.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare