Kiew-Trainer Oleg Blochin im Krankenhaus

+
Kiew-Trainer Oleg Blochin

Kiew - Der scheidende ukrainische Fußball-Nationaltrainer Oleg Blochin muss wegen Bluthochdrucks eine Woche im Krankenhaus verbringen.

Wie sein Verein Dynamo Kiew mitteilte, wurde der 59-Jährige am Freitag in eine Klinik gebracht. Blochin hatte in dieser Saison auch den Trainerposten bei Dynamo übernommen. Der Club war zuvor durch den Sieg in den Playoffs gegen Borussia Mönchengladbach in die Champions League eingezogen. Gegen Dinamo Zagreb feierte das Team unter Blochin am Mittwoch einen 2:0-Heimsieg.

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

Kult-Trainer! Echte Typen am Spielfeldrand

In der Vorwoche hatte der frühere Torjäger seinen Abschied vom Amt des Nationaltrainers angekündigt, will aber noch in den WM-Qualifikationsspielen gegen Moldau und Montenegro Mitte des Monats an der Seitenlinie stehen. Ein Nachfolger für Blochin wurde vom ukrainischen Verband noch nicht benannt.

dpa

Kommentare