Kiew hat Interesse an Cissé

+
Laut Berichten eines Magazins hat Dynamo Kiew Interesse an Freiburgs Demba Cissè signalisiert.

Freiburg - Das erste Training nach der Ära Robin Dutt sorgte beim SC Freiburg für reges Interesse. Währenddessen wurde ein Angebot für Top-Torjäger Demba Cissé bekannt.

Beim SC Freiburg hat eine neue Zeitrechnung begonnen. Nach vier Jahren unter Robin Dutt leitete am Montag erstmals der neue Cheftrainer Marcus Sorg das Training des Fußball- Bundesligisten. “Ich will die erfolgreiche Arbeit vor dem Hintergrund der Vereins-Philosophie fortsetzen und die Mannschaft weiterentwickeln“, sagte der 45-Jährige nach dem offiziellen Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison.

Goldener Schuh: Europas Top-Torschützen der Saison 2010/2011

Goldener Schuh: Europas Top-Torschützen der Saison 2010/2011

An den Leistungstests in der Freiburger Universitätsklinik nahm neben den Neuzugängen Garra Dembélé (Levski Sofia), Bag Ferati (FC Basel) und Daniel Batz (1. FC Nürnberg) auch Torjäger Papiss Demba Cissé teil, für den nach einem Bericht des Fachmagazins “Kicker“ ein Angebot des ukrainischen Spitzenclubs Dynamo Kiew eingegangen sein soll. “Die Chancen, dass er bleibt, stehen weiter 50 zu 50“, erklärte Sportdirektor Dirk Dufner. “Wenn die Angebote in einer gewissen Größenordnung sind, wird es Gespräche geben. Aber es muss eine Sache sein, die uns gut tut und dem anderen Verein wehtut.“

Kommentare