Kevin Kuranyi: DFB-Elf kann Großes erreichen

+
Kevin Kuranyi ist überzeugt, dass die DFB-Elf Großes erreichen kann.

Unterföhring - Kevin Kuranyi spielt in den Planungen von Joachim Löw seit seinem Fehler keine Rolle mehr. Dennoch verfolgt er das Geschehen in der DFB-Elf intensiv und hofft auf ein Comeback.

Der frühere Nationalspieler Kevin Kuranyi hat sich im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD positiv über die DFB-Elf geäußert. „Ich freue mich sehr über die Entwicklung. Mit vielen jungen Spielern, die jetzt Nationalspieler sind, habe ich zusammengespielt. Die haben es sich alle sehr verdient“, sagte Kuranyi und fügte hinzu: „Sie haben eine Entwicklung genommen, von der andere Nationalmannschaften nur träumen können. Nach Spanien ist es der beste Fußball, der momentan gespielt wird. Sie haben die Möglichkeit, etwas Großes zu erreichen.

Die neuen Nutella-Boys: Wer schmiert als Nächster ab?

Die neuen Nutella-Boys: Wer schmiert als Nächster ab?

Im Hinblick auf eine mögliche Rückkehr in das DFB-Team äußerte sich der Stürmer des russischen Erstligisten Dynamo Moskau zurückhaltend: „Ausgeschlossen ist nichts. Ich habe einen Fehler gemacht und mich dafür viele Male entschuldigt. Mehr kann ich nicht machen.“

Kuranyi: „Ich werde noch ein paar Jahre in Russland spielen“

In Russland hat der frühere Stuttgarter und Schalker Bundesligaprofi seine neue sportliche Heimat gefunden. „Ich bin dort gut angekommen und fühle mich sehr wohl. Die Menschen haben mich von Anfang an gut behandelt. Der Verein macht eine gute Entwicklung. Das hat mir das Zeichen gegeben, länger hier zu bleiben. Ich werde noch ein paar Jahre in Russland spielen. Im Fußball weiß man nicht, was morgen ist. Vielleicht kann ich irgendwann mal zurückkommen“, sagt Kuranyi.

WM 2018 in Russland: Russlands Fußball wird einen großen Schritt

Kuranyi ist überzeugt, dass die russische Premier Liga zukünftig noch stärker wird. „Es wird sehr viel investiert. Ich glaube, es wird eine der besten Ligen werden. Die WM 2018 wird die Entwicklung des russischen Fußballs einen großen Schritt nach vorne bringen“, so der 29-Jährige.

Bundesliga ist Vorbild - Bayern München ist Favorit

Das Geschehen in der Bundesliga verfolgt Kuranyi derweil mit großem Interesse: „Die Bundesliga ist ein Vorbild für alle Ligen. Sie ist gut organisiert und hat viele Fans. Natürlich ist Bayern München der Favorit, aber Schalke hat eine wirklich gute Mannschaft aufgebaut. Sie können auf jeden Fall noch Druck machen. Wer weiß, vielleicht müssen die Bayern am Saisonende noch zittern.“

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare