Glück im Unglück für den Meister

Dortmund: Der nächste Verletzte

+
Kevin Großkreutz (2.v.r.), hier im Champions-League-Spiel gegen Piräus, ist der nächste Verletzte im BVB Lazarett.

Dortmund - Die Verletzungsseuche beim deutschen Meister Borussia Dortmund hält an. Es ist der vierte verletzte Nationalspieler in den Reihen des BVB.

Der deutsche Meister Borussia Dortmund beklagt den nächsten Verletzten. Nationalspieler Kevin Großkreutz erlitt eine Kapsel- und Bänderdehnung im rechten Sprunggelenk, wird aber aller Voraussicht nach kein Spiel verpassen. Der Mittelfeldspieler soll am Dienstag wieder ins Training einsteigen, am Wochenende ruht wegen der Länderspielpause der Spielbetrieb in der Bundesliga.

Fan-Tattoos: Wenn Fußball-Leidenschaft unter die Haut geht

Fan-Tattoos: Wenn Fußball-Leidenschaft unter die Haut geht

Auf der Verletztenliste stehen nach der vorherigen Partie in Hannover bereits Jakub Blaszczykowski (sechs Wochen Pause wegen Teilriss der Syndesmose und des Außenbandes), Sven Bender (Schädel- und Augapfelprellung) und Mats Hummels (schwere Mittelfußprellung/beide rund zwei Wochen Pause).

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare