Fan hat kein Ticket - und setzt sich auf Ersatzbank

+
Andrei Stepanov grätscht Robbie Keane um

Dublin - Ein irischer Fan hatte kein Ticket für das Playoff-Hinspiel zwischen seiner Nationalelf und Estland, wusste sich aber zu helfen und sah das Spiel letztlich sogar von der Ersatzbank aus.

Mit einem geborgten Trainingsanzug und einem Ballnetz als Tarnung hat sich ein irischer Fan im Playoff-Hinspiel zwischen Estland und Irland ins Stadion geschummelt. Conor Cunningham aus Cork war ohne gültiges Ticket zu der Begegnung am vergangenen Freitag gereist, die die Iren 4:0 gewannen, - doch er wusste sich zu helfen.

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Durch eine offene Seitentür gelangte er ins Stadion, wo er sich des Anzugs und der Bälle bemächtigte. Auf diese Art getarnt, berichtete er dem Mirror, sei er sogar auf die estnische Bank gelangt, von wo aus er seine Iren siegen sah. Nach Spielende habe er mit den irischen Spielern auf dem Platz gefeiert.

sid

Kommentare