Kein Ballack-Wechsel in die USA

+
Michael Ballack hat noch keinen neuen Verein gefunden

Düsseldorf - Michael Ballack hat auch drei Monate nach seinem letzten Spiel in der Fußball-Bundesliga keinen neuen Verein. Die USA fallen als mögliches Ziel nun weg.

Ein Wechsel des früheren Kapitäns der Nationalmannschaft in die amerikanische Major Soccer League (MLS) hat sich vorerst zerschlagen, berichtet der “Express“ (Samstag). Am 30. Juli schloss die offizielle Transferliste in den USA, der Name Ballack tauchte darauf nicht auf. Ein Angebot soll es zwar gegeben haben, doch der 35-Jährige soll die Offerte des kanadischen Clubs Montreal Impact abgelehnt haben.

Ballack bestritt sein letztes von insgesamt 267 Spielen in der Bundesliga am 5. Mai für Bayer Leverkusen. Wie und ob die Spielerkarriere des einstigen “Capitano“ noch weitergeht, bleibt offen. In Europa schließt die Transferliste erst am 31. August. Laut dem Medienbericht soll Ballack aber Angebote aus China und den Emiraten haben. In China spielen mittlerweile auch ehemalige Mitspieler Ballacks beim FC Chelsea: Die Star-Stürmer Nicolas Anelka und Didier Drogba wechselten zu Shanghai Shenhua.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare