3. Liga

KSC auf dem Vormarsch - Spitzenreiter nur Remis

+
Marc Endres (KSC, l.) setzt sich gegen Marcel Titsch-Rivero (Heidenheim) durch.

Leipzig - Der Karlsruher SC hat am Samstag seine Erfolgsserie in der 3. Liga fortgesetzt. Spitzenreiter VfL Osnabrück ließ dagegen Federn, holte nur einen Punkt bei Borussia Dortmund II.

Zum Auftakt der Rückrunde feierte die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski mit dem 5:2 (1:1) gegen den 1. FC Heidenheim den siebten Sieg in Serie und verbesserte sich auf Rang drei. Karlsruhe profitierte dabei von der 1:2 (0:0)-Niederlage von Arminia Bielefeld beim insolventen Club Alemannia Aachen.

An der Tabellenspitze bleibt der VfL Osnabrück trotz eines 1:1 (0:0) bei Borussia Dortmund II. Verfolger Preußen Münster verkürzte den Rückstand durch einen 2:0 (0:0)-Heimsieg gegen Wacker Burghausen auf zwei Punkte und bleibt zu Hause ungeschlagen.

In der unteren Tabellenhälfte haben die Stuttgarter Kickers mit einem 2:0 (0:0)-Sieg gegen den FC Hansa Rostock erstmals nach sieben sieglosen Spielen wieder gewonnen. Der FC Rot-Weiß Erfurt musste sich gegen den SV Wehen Wiesbaden mit einem 2:2 (1:1) begnügen.

Der 1. FC Saarbrücken und VfB Stuttgart II trennten sich torlos unentschieden. Der Hallesche FC gewann bei Kickers Offenbach mit 1:0 (0:0). Der Chemnitzer FC kassierte bei den zuletzt so heimstarken SV Babelsberg 03 in der Nachspielzeit den 1:1 (0:0)-Ausgleich.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare