Kagawa schlägt wohl BVB-Angebot aus

+
Shinji Kagawa verlässt womöglich den BVB

Dortmund - Dem deutschen Meister Borussia Dortmund droht der Abgang von Mittelfeld-Star Shinji Kagawa. Sportdirektor Michael Zorc sorgt sich.

Nach Angaben der Bild-Zeitung wird der Japaner das ihm vorliegende Angebot für eine Vertragsverlängerung bis 2016 ablehnen und stattdessen einen Wechsel nach England planen.

„Wir wissen, dass er mit England und Spanien liebäugelt. Die Frage ist, zu welchem Zeitpunkt“, sagte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc, verwies aber auch auf das offenbar gute Angebot des BVB: „Es wird zeitnah eine Entscheidung geben. Wir würden sehr gern mit ihm verlängern. Der Ball liegt weiter im Strafraum, Shinji muss ihn verwandeln.“

Autokorsos, Bierduschen & ein kahler Großkreutz: Dortmund feiert Meistertitel

Autokorsos, Bierduschen  & ein kahler Großkreutz: Dortmund feiert Meistertitel

Kagawa, der im Sommer 2010 für 350.000 Euro von Cerezo Osaka gekommen war, wird seit einigen Wochen mit Manchester United, dem FC Arsenal und dem FC Chelsea in Verbindung gebracht. Sein Vertrag in Dortmund läuft bis 2013. Der BVB hat ihm für eine Verlängerung angeblich eine Erhöhung des Gehalts von 1,5 auf 3 Millionen Euro pro Jahr angeboten.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare