Juve-Star Bonucci schlägt Räuber nieder

+
Leonardo Bonucci kann auch außerhalb des Spielfeldes austeilen.

Turin - Das hatte sich der Räuber ganz anders vorgestellt. Er wollte bewaffnet den Juve-Verteidiger Leonardo Bonucci ausrauben. Anscheinend hatte er nicht mit Gegenwehr des Stars gerechnet.

Juventus Turins Verteidiger Leonardo Bonucci hat einen bewaffneten Räuber mit einem Fausthieb niedergestreckt und ihn in die Flucht geschlagen. Wie italienische Medien am Samstag berichteten, hatte der Täter dem Nationalspieler am Donnerstag vor einem Ferrari-Händler in Turin aufgelauert. Als Bonucci das Geschäft verließ, bedrohte der maskierte Mann den Fußballer mit einer Pistole und forderte dessen Uhr.

Bonucci schlug ihn daraufhin völlig unbeeindruckt nieder. Nachdem sich seine Frau mit dem wenige Monate alten Sohn im Auto eingeschlossen hatten, nahm der Juve-Star die Verfolgung des Täters und seines Komplizen auf. Nach Angaben der „Gazzetta dello Sport“ rief ihm der bewaffnete Räuber dabei zu: „Bist du wahnsinnig. Ich erschieße dich!“ Nachdem die Täter entkommen waren, erstattete Bonucci Anzeige bei der Polizei.

dpa

Kommentare