Juve gewinnt „Derby d“Italia" - Lazio siegt ohne Klose

+
Mirko Vucinic von Juventus Turin im Zweikampf mit Douglas Maicon von Inter Mailand

Rom - Juventus Turin hat im Kampf um den 28. Meistertitel einen wichtigen Sieg eingefahren. Juve gewann am Sonntagabend das 218. „Derby d“Italia„ gegen Inter Mailand. Lazio Rom siegte ebenfalls - ohne Klose.

Das Spiel endete 2:0 (0:0) und Juve konnte damit den Rückstand auf Spitzenreiter AC Mailand wieder auf vier Punkte verkürzen. Milan hatte sich bereits am Samstagabend druch zwei Treffer von Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic 2:1 (0:1) gegen den AS Rom durchgesetzt.

Vor 41.000 Zuschauern im ausverkauften Juventus Stadium trafen Uruguays Nationalverteidiger Martin Caceres (57.) und Altstar Alessandro del Piero (71.). Für Juventus war es in der Geschichte des Traditionsduells der 98. Sieg bei 67. Niederlagen. Inter bleibt nach der zwölften Saison-Niederlage Tabellenachter, der Stuhl von Trainer Claudio Ranieri wackelt nach der Pleite bei seinem Ex-Klub weiter.

Die besten Namen für Thekentruppen

Dynamo Tresen - Juventus Urin: Die besten Namen für Thekentruppen

Ohne den am Oberschenkel verletzten Nationalstürmer Miroslav Klose gelang Lazio Rom zu Hause gegen Cagliari Calcio ein mühevoller 1:0 (0:0)-Erfolg, die Römer dürfen damit weiter auf die Teilnahme an der Champions League hoffen. Mobido Diakite (88.) erzielte den späten Siegtreffer für Lazio, das mit 51 Punkten weiter Tabellendritter ist.

Einen Rückschlag im Kampf um die Königsklasse musste dagegen der SSC Neapel (48 Punkte) hinnehmen. Im Heimspiel gegen Calcio Catania kam Napoli nicht über ein 2:2 (0:0) hinaus.

Im Tabellenkeller trudelt der AC Cesena dem Abstieg entgegen. Nach dem 2:2 (0:1) im Heimspiel gegen den FC Parma beträgt der Rückstand auf den Nichtabstiegsplatz bereits 14 Punkte.

SID

Kommentare