Mourinho: Keine Lust auf Bundesliga-Job

+
José Mourinho hatte unterwegs in München nicht viel Platz

München - Vor dem Duell mit dem FC Bayern stellt Real Madrids Trainer José Mourinho klar, dass er keine Lust auf einen Job in der Bundesliga hat. Er erklärt es mit den Kopfhörern.

Die Fußball-Bundesliga ist für José Mourinho kein Ziel. Der Erfolgstrainer von Real Madrid schloss vor dem Halbfinale gegen den FC Bayern München ein Engagement in Deutschland aus. “Ich sage nein“, antwortete der 49 Jahre alte Portugiese am Montagabend bei einer Pressekonferenz in der Münchner Allianz Arena und verwies zur Begründung auf die Kopfhörer, die er zur Übersetzung der Frage benötigt hatte. “Wo ich die brauche, kann ich nicht arbeiten.“

Sportlich gefalle ihm die Bundesliga allerdings “immer mehr“, erklärte Mourinho, der vor seinem aktuellen Engagement in Spanien auch schon erfolgreich in England beim FC Chelsea und in Italien bei Inter Mailand gearbeitet hatte. Mit Inter hatte er die Bayern im Champions-League-Finale 2010 bezwungen. Anschließend wechselt er zu Real Madrid. “Ich kann kein Deutsch. Aufgrund der eingeschränkten Kommunikation ist es für mich fast unmöglich, hier zu arbeiten“, sagte Mourinho.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare