Jobgarantie für Klopp, "passiere, was will"

+
Jürgen Klopp

Dortmund - Jürgen Klopp, Trainer vom deutschen Meister Borussia Dortmund, hat von seinem Vereinschef Hans-Joachim Watzke eine Jobgarantie erhalten.

“Ich schließe wenig im Leben aus. Aber ich kann ausschließen, dass ich bis 2016 zu Jürgen Klopp sagen werde: Wir müssen uns trennen! Wir ziehen das durch - da kann passieren, was will!“, wird Watzke in der “Bild“-Zeitung (Mittwoch) zitiert.

Klopp ist seit dem Jahr 2008 Trainer von Borussia Dortmund, gewann in der letzten Saison den Meistertitel. Klopp hat unlängst seinen Trainer-Vertrag beim BVB vorzeitig bis 2016 verlängert.

Watzke weiter: "Er war in München vielleicht mal ein Thema. Aber bis 2016 wird er es garantiert nicht. Auch über den Bundestrainer-Posten haben wir für den Fall eines Angebots gesprochen. Das wird Jürgen auch nicht machen.

dpa

Fußballer / Fußballerin / Trainer des Jahres 2011: Die Top Ten

Fußballer / Fußballerin / Trainer des Jahres 2011: Die Top Ten

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare