Jentzsch rettet Augsburg mit gebrochenem Finger

+
Augsburgs Torwart Simon Jentzsch

Augsburg - Mit angebrochenem Finger hat Torwart Simon Jentzsch dem FC Augsburg einen Punkt gegen Werder Bremen gerettet.

Der Torhüter war der große Rückhalt des Aufsteigers beim 1:1 (0:0) am Freeitagabend, mit dem der Aufsteiger eine Woche nach seinem Premierensieg in der Fußball-Bundesliga den ersten Erfolg im eigenen Stadion erneut verpasste.

Axel Bellinghausen brachte Augsburg am 70. Geburtstag von Vereinspräsident Walther Seinsch in der 49. Minute in Führung. Claudio Pizarro verhinderte vor 30 660 Zuschauern in der ausverkauften Augsburger Arena mit seinem siebten Saisontor die dritte Bremer Niederlage in Serie (68.). Anschließend vereitelte Jentzsch mit zwei Glanztaten jeweils gegen Pizarro (75./81.) einen möglichen Bremer Sieg.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare