Bleibt Olic? "Wirklich nicht entschieden"

+
Ivica Olic hat gegen Marseille gleich doppelt getroffen

München - Ivica Olic will in den kommenden Wochen über einen möglichen Wechsel vom FC Bayern zum VfL Wolfsburg entscheiden. Manuel Neuer warnt vor dem nächsten Gegner, dem FC Augsburg.

Bisher sei noch alles offen, betonte der Kroate in der tz. “Ich habe mich wirklich noch nicht entschieden. Ich denke, Ende des Monats werde ich eine Entscheidung fällen“, sagte Olic. Im Champions-League-Achtelfinale der Münchner gegen Olympique Marseille am Dienstagabend hatte Stürmer Olic nach langer Zeit eine Chance von Beginn an bekommen und beim 2:0-Sieg beide Treffer erzielt.

Trainer Jupp Heynckes habe ihn ermuntert, seinen auslaufenden Vertrag beim deutschen Rekordmeister zu verlängern. Ob die Rückendeckung vom Coach und die Erfolgserlebnisse in der Königsklasse seine Zukunft noch beeinflussen könnten? “Was ich sagen kann: Ich bin froh, dass ich von Wolfsburg ein gutes Angebot bekommen habe. Und ich möchte gerne in der Bundesliga bleiben. Deswegen ist im Falle eines Wechsels Wolfsburg meine allererste Option“, bekannte Olic vor dem Bundesliga-Derby der Münchner gegen den FC Augsburg am Samstag.

Ein Sieg ist für den FC Bayern (60 Punkte) Pflicht, um an Meister Borussia Dortmund (63) dran zu bleiben. “Aber Augsburg hat in den letzten Wochen sehr erfolgreich gespielt. Sie haben uns das Leben in Augsburg schon schwer gemacht und sie wollen uns mit Sicherheit die Punkte hier nicht schenken“, warnte Torwart Manuel Neuer. Gegen den Aufsteiger wird Olic wohl wieder für Mario Gomez in der Startelf Platz machen müssen. Der gegen Marseille geschonte Torgarant hatte seinen Vertrag am Mittwoch bis zum Jahr 2016 verlängert.

Das ganze Interview mit Ivica Olic lesen Sie hier auf unserem Partner-Portal.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare