Stürmer sorgt für Irritationen

Olic ist sauer: "Ich bin fit!"

+
Ivica Olic (l.) und Nationaltrainer Slaven Bilic.

München - Ivica Olic hat für Verwirrung bei Kroatiens Nationaltrainer Slaven Bilic gesorgt. Grund ist die Oberschenkelverletzung, wegen der der Noch-Bayern-Stürmer nicht an der EM teilnehmen kann.

Olic hatte sich im letzten Vorbereitungsspiel vor der EM gegen Norwegen eine schwere Oberschenkelverletzung zugezogen und war auf Grund der zu erwartenden Dauer seines Ausfalls (von vier bis sechs Wochen war die Rede) von Bilic aus dem EM-Kader gestrichen worden.

„Das ist fürchterlich. Ein Schock für mich und uns alle. Olic ist einzigartig. Er ist ein typischer Matchwinner und ein König für große Spiele“, kommentierte Bilic damals das Aus seines Vorzeigestürmers.

Dynamit und Furien: Die Spitznamen der 16 EM-Teams

Dynamit und Furien: Die Spitznamen der 16 EM-Teams

Auch Olic zeigte sich bitter enttäuscht und erwog aus Frust sogar kurzzeitig das vorzeitige Ende seiner Nationalmannschaftskarriere. Jetzt sorgt der 32-Jährige, der zur neuen Saison nach drei Jahren bei den Bayern zum VfL Wolfsburg wechselt, mit Aussagen über seinen Fitnesszustand für Verwirrung. "Ich bin schon wieder total fit, ich könnte spielen", ließ der Stürmer via "Bild"-Zeitung mitteilen. Nationaltrainer Bilic wollte aber nur zum Zeitpunkt der Nominierung fitte Spieler mit zum EM-Turnier nehmen, weshalb er auf Olic verzichtete.

Bilic zeigt sich durch die Aussagen Olic' extrem irritiert. "Sogar der Arzt von Bayern München (Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, d. Red.) hat gesagt, Olic könne die ersten drei Partien nicht spielen."

Handelt es sich bei Olic' EM-Aus möglicherweise also um ein tragisches Missverständnis? Den Kroaten dürfte es momentan noch egal sein - sie sind mit einem 3:1-Sieg gegen Irland ins Turnier gestartet. Einer der Torschützen: Olic-Ersatz Nikica Jelavic (FC Everton).

wi

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare