Inter Mailand droht Sturz auf Abstiegsplatz

+
Die Inter-Spieler wirkten nach der Pleite in Catania konsterniert.

Catania - Inter Mailand, Champions-League-Sieger von 2010, scheint nur noch ein Schatten seiner selbst zu sein und hat in der italienischen Serie A den nächsten Rückschlag kassiert.

Der Fußball-Vizemeister unterlag am Samstag trotz Führung bei Catania Calcio 1:2 (1:0). Nach der vierten Pleite im sechsten Liga-Spiel kann der 18-malige Meister am Sonntag gar auf die Abstiegsplätze rutschen. Der Champions-League-Sieger von 2010 war in Catania durch Esteban Cambiasso in Führung gegangen (6. Minute), Sergio Almiron (47.) und Francesco Lodi per Foulelfmeter (51.) drehten aber die Partie. Am Dienstag reist das Team von Neu-Trainer Claudio Ranieri in der Königsklasse zum OSC Lille.

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

Harte Kerle, böse Buben & Rumpelfüßler: Wahre Helden des Fußballs

sid

Kommentare