Inter blamiert sich gegen Schlusslicht Novara

+
Inter hat seit fünf Pflichtspielen nicht mehr gewonnen.

Mailand - Der frühere italienische Meister Inter Mailand hat sich am 23. Spieltag der Serie A vor eigenem Publikum bis auf die Knochen blamiert. Gegen Novara gab eine Peite - und einen Platzverweis.

Der Pokalsieger unterlag Schlusslicht Novara Calcio durch einen Treffer von Ex-Nationalspieler Andrea Caracciolo (56.) mit 0:1 (0:0). Zudem flog Ivan Radovanovic beim Aufsteiger kurz vor Schluss mit Gelb-Rotvom Platz (80.).

Durch das fünfte Pflichtspiel in Serie ohne Sieg verliert Inter die Champions-League-Plätze wieder aus den Augen. Mit 36 Punkten sind die Nerazzurri Fünfter. Novara (16 Zähler) bleibt Tabellenletzter.

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

In den beiden weiteren Spielen des Tages setzte sich Catania Calcio dank der Treffer von Francesco Lodi (7./Foulelfmeter), Pablo Cesar Barrientos (49./52) und Gonzalo Bergessio (62.) mit 4:0 (1:0) gegen den FC Genua durch. Aufsteiger Atalanta Bergamo und der Drittletzte US Lecce trennten sich im Kellerduell 0:0.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare