Ingolstadt feuert Trainer Möhlmann

+
Die Erfolglosigkeit wurde Benno Möhlmann in Ingolstadt zum Verhängnis.

Ingolstadt - Fußball-Zweitligist FC Ingolstadt hat sich von Trainer Benno Möhlmann getrennt. Ein weiterer Veratwortlicher musste auch seinen Hut nehmen. Wie der Verein den personellen Schnitt begründet:

Dies gab der Verein am Mittwochabend bekannt. Damit werde auf die “negative sportliche Entwicklung der Vorwochen“ reagiert, hieß es in einer Pressemitteilung. Neben Möhlmann wurde auch dessen Co-Trainer Sven Kmetsch mit sofortiger Wirkung beurlaubt. “Wir sahen uns aufgrund der aktuellen Situation zu dieser Entscheidung gezwungen“, sagte Ingolstadts Vorstandsvorsitzender Peter Jackwerth.

Die Mannschaft steht nach 14 Spieltagen mit nur neun Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Möhlmann hatte den Klub erst am 7. November 2010 übernommen, nachdem sein Vorgänger Michael Wiesinger nach einem schwachen Saisonstart ebenfalls auf dem letzten Tabellenstand abgerutscht war.

dapd

Kommentare