Ohnmächtig mit Motorrad ins Krankenhaus

Indien: Fußballer stirbt nach Crash mit Torwart

Neu Delhi - In Indien ist ein Fußballer nach einem Zusammenprall mit einem Torwart gestorben. Kaum zu glauben: Der bewusstlose Spieler wurde mit einem Motorrad (!) ins Krankenhaus gebracht.

Der Inder Mahesh Thapa ist nach dem Spiel seiner Mannschaft Chhayachhobi Club gegen Parasmoni Club während einer Stadtmeisterschaft in Jalpaiguri nach einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Torwart Sachin Rai gestorben. Rais Knie hatte die Brust Thapas getroffen, der Stürmer brach daraufhin bewusstlos zusammen.

Da laut indischen Medienberichten kein Rettungswagen vor Ort war, wurde Thapa mit einem Motorrad in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Dort war allerdings kein Platz auf der Intensivstation vorhanden. Auf dem Weitertransport in eine Privatklinik erlag Thapa dann seinen Verletzungen.

 Thapas Tod ist bereits der zweite innerhalb kürzerer Zeit in Indien. Bereits im März war Stürmer Venkatesh bei einem Spiel der nationalen A-Liga auf dem Platz verstorben.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare