Argentiniens Trainer:

"Ich bin Fan des deutschen Fußballs"

+
Alejandro Sabella

Frankfurt/Main - Zwei Tage vor dem Länderspiel in Frankfurt hat sich Argentiniens Trainer Alejandro Sabella als großer Anhänger des deutschen Fußballs geoutet.

Er sei “seit Beckenbauers Zeiten Fan des deutschen Fußballs“, sagte der 57-Jährige in einem “Kicker“-Interview (Montag). “Deutschland hatte schon immer etwas Südamerikanisches, dank Spielern wie Overath, Netzer, Hölzenbein, Littbarski, Schuster und natürlich allen voran Beckenbauer.“

Die Argentinier treffen am Mittwochabend (20.45 Uhr) in der Commerzbank Arena auf das deutsche Team. Für die DFB-Auswahl ist es das erste Länderspiel seit dem Halbfinal-Aus gegen Italien bei der Europameisterschaft. “Für mich war Deutschland bei der EURO hinter Spanien das beste Team. Das sind sie auch generell“, sagte Sabella.

dpa

Die 20 besten deutschen Fußballer seit der Wiedervereinigung

Die 20 besten deutschen Fußballer seit der Wiedervereinigung

Kommentare