HSV: Schwere Verletzung bei Kacar

+
Gojko Kacar hat sich den linken Knöchel gebrochen.

Nürnberg - Im wichtigen Kellerduell beim 1. FC Nürnberg reichte es für den Hamburger SV trotz Führung nur zu einem Punkt. Darüberhinaus verloren die Hanseaten aber auch zwei wichtige Spieler.

Der Hamburger SV muss in den beiden verbleibenden Spielen der Bundesliga auf Gojko Kacar und womöglich auch auf Torhüter Jaroslav Drobny verzichten. Kacar wurde im Spiel der Hanseaten beim 1. FC Nürnberg (1:1) am Samstagnachmittag kurz vor Spielende verletzt vom Platz getragen, er erlitt einen Bruch des linken Knöchels sowie einen Anriss des Innenbandes und der Syndesmose. Der Serbe blieb in Nürnberg, wo er operiert werden soll.

Drobny war in der 23. Minute wegen einer schweren Hüft- und Beckenprellung ausgewechselt worden. Für ihn kam Sven Neuhaus zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz.

sid

Kommentare