Champions-League-Sieg soll her

Hoeneß will schnelle Meister-Entscheidung

+
Uli Hoeneß ist stolz auf seinen FC Bayern

München - Für Bayern-Präsident Uli Hoeneß ist die Deutsche Meisterschaft in dieser Saison nur eine Etappe zu noch größerem Ruhm. Er erhofft sich zeitnah einen Champions-League-Sieg.

"Wenn wir sie früh gewinnen würden, können wir uns viel intensiver auf die Champions League konzentrieren", sagte der 61-Jährige in einem Interview der "Sport Bild". Der Münchner Branchenprimus führt die Bundesliga schier uneinholbar vor Borussia Dortmund an. "Für das Seelengerüst ist es jetzt angenehmer mit unserem 15-Punkte-Vorsprung. Wenn die Meisterschaft am letzten Spieltag entschieden würde, wäre das für unsere Nerven nicht das Allerbeste", verdeutlichte der langjährige Manager.

Hoeneß ist vom richtigen Weg seiner Bayern überzeugt. "Ich glaube, dass wir in den nächsten fünf Jahren die Champions League gewinnen. Wo es bei vielen den Bach runtergeht, geht es bei Bayern kontinuierlich den Berg rauf." Das soll möglichst auch unter Josep Guardiola der Fall sein - der Spanier übernimmt von Juli an das Traineramt von Jupp Heynckes. Hoeneß hatte sich bereits Ende Dezember 2012 in New York mit dem Erfolgscoach getroffen und den Deal klargemacht, ehe die Bayern den Transfercoup im Januar an die Öffentlichkeit brachten. "Ich hatte nach einer Minute das Gefühl, dass er der Richtige für uns ist", sagte Hoeneß zum Treffen.

Wie Guardiola sein Ja-Wort gegeben hat und wie es bei Bayern mit neuen Superstars für die kommende Saison aussieht, lesen Sie hier bei unserem Partnerportal tz-online.de.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare