Hoeneß: "Ich liebe diese Situation"

+
Uli Hoeneß

München - Uli Hoeneß meldet sich zu Wort! Im Kampf um die deutsche Meisterschaft erwartet der Präsident ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund bis zum letzten Moment.

 “Ich glaube ganz sicher, dass es bis zum letzten oder vorletzten Spieltag sehr, sehr eng wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass einer der Beiden noch einbricht - möglich ist aber alles“, sagte der Bayern-Präsident in der Sendung “Audi Star Talk“ auf Sport1. Nach dem verrückten 4:4 der Borussia am vergangenen Wochenende gegen den VfB Stuttgart und dem Münchner 1:0-Erfolg in Nürnberg sind die Bayern wieder bis auf drei Punkte herangerückt. Dazu haben sie die bessere Tordifferenz.

Luxus pur: Das Trainingszentrum des FC Bayern

Luxus pur: Das Trainingszentrum des FC Bayern

“Theoretisch haben wir es seit einiger Zeit wieder selbst in der Hand, es selbst zu regeln. Das ist eine Situation, die ich liebe. Ich liebe die Situation, dass wir jetzt im Moment auf drei Punkte dran sind, das bessere Torverhältnis haben und auch selbst mehr Tore geschossen haben“, betonte Hoeneß. Am 11. April steigt der Liga-Schlager zwischen den beiden Topteams in Dortmund.

Er denke, sagte Hoeneß, dass mit Dortmund jetzt ein Verein heranwachsen könne, „der wirklich einige Jahre lang das mit uns auf Augenhöhe betreiben kann“. Dies sehe der Rekordmeister jedoch keinesfalls als Bedrohung. „Das ist für uns überhaupt kein Problem. Die Leute meinen immer, jetzt sitzen wir zu Hause und hintersinnen uns ständig: 'Au, jetzt kommt Dortmund, die bedrängen uns.'“ Das Gegenteil sei der Fall, behauptet Hoeneß: „Ich glaube, das ist eine Herausforderung, die wir absolut ernst nehmen und die wir auch annehmen.“

Das gilt auch für das Duell mit dem spanischen Giganten Real Madrid im Champions-League-Halbfinale. „Wir stehen mit Real Madrid auf Augenhöhe. Ich bin ziemlich sicher, dass Real das auch so sieht. Wir können aber jetzt nicht so arrogant sein, zu sagen, wir sind der Favorit“, sagte er. Die Ausgangsposition sei nicht perfekt, weil der FC Bayern zuerst zu Hause spielen müsse. Das zweite Halbfinale, „das letzte Spiel vor dem Finale“ in München am 19. Mai, finde schließlich in Madrid statt.

dpa/sid

Die schönsten Sportlerinnen der Welt: Manche posieren sogar nackt

Die schönsten Sportlerinnen der Welt: Manche posieren sogar nackt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare