Rooney darf gegen die Ukraine ran

+
Wayne Rooney (l.) musste bei der EM bisher tatenlos zusehen.

Kiew - Trotz starker Leistungen der Platzhalter hat Englands Teammanager Roy Hodgson Stürmerstar Wayne Rooney eine Stammplatzgarantie für das letzte EM-Gruppenspiel gegen Gastgeber Ukraine ausgestellt.

"Wayne wird auf seiner Position als hängende Spitze spielen“, sagte Hodgson nach dem 3:2-Erfolg gegen Schweden.

„Die Jungen dürfen mir jederzeit gerne ein Luxusproblem bereiten, ich war sehr zufrieden mit ihnen“, sagte Hodgson mit Blick auf Andy Carroll, Theo Walcott (beide 23) und Danny Welbeck (21), die alle gegen Schweden trafen: „Aber Wayne ist ein besonderer Spieler, den man eigentlich nicht rauslassen kann. Wenn so ein Spieler gesperrt ist, sehnt man sich nach seiner Rückkehr. Nun ist die Sperre abgelaufen, also kehrt er auch zurück.“

Rooney hatte in den ersten beiden Spielen wegen einer „große Dummheit“ (Rooney) aussetzen müssen, weil er im unbedeutenden EM-Qualifikationsspiel in Montenegro nach einem üblen Tritt die Rote Karte gesehen hatte und gesperrt wurde.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare