"Jetzt liegt es an ihm"

Hitzlsperger kämpft um neuen Vertrag

+
Thomas Hitzlsperger ist beim FC Everton im Probetraining.

München - Der ehemalige Nationalspieler Thomas Hitzlsperger kämpft um die Fortsetzung seiner Karriere. Er wurde zum Probetraining eingeladen und muss sich empfehlen.

Der 30-Jährige, der seinen Vertrag beim Bundesligisten VfL Wolfsburg im Mai aufgelöst hat, will sich im Probetraining beim FC Everton, Tabellendritten der Premier League, anbieten.

„Ich bin sehr zufrieden mit ihm“, sagte Evertons Co-Trainer Steve Round: „Thomas hat lange nicht gespielt, aber wir geben ihm eine Chance. Jetzt liegt es an ihm. Wir werden ihn in den nächsten Wochen testen.“

Der FC Arbeitslos: Diese bekannten Spieler sind ohne Job

Der FC Arbeitslos: Diese bekannten Spieler sind ohne Job

Hitzlsperger, der in England bereits bei Aston Villa und West Ham United unter Vertrag stand, hatte sich im Sommer auch dank der Hilfe des ehemaligen Bundestrainers Jürgen Klinsmann in den USA fit gehalten und teilweise bei den San Jose Earthquakes mittrainiert. Wegen einer Verletzung des Sprunggelenks sowie eines Anrisses des Außenmeniskus hat der Mittelfeldspieler seit März kein Spiel mehr bestritten.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare