Higuain mit Hattrick für Real - Özil verletzt raus

+
Treffsicher: Gonzalo Higuain.

Barcelona - Gonzalo Higuain hat Real Madrid am siebten Spieltag der spanischen Meisterschaft zum fünften Saisonsieg geschossen. Mesut Özil wurde verletzt ausgewechselt.

Der argentinische Nationalspieler erzielte beim 4:0 (1:0)-Erfolg der Königlichen bei Espanyol Barcelona drei Treffer (17., 66. und 89.). Tor Nummer vier ging auf das Konto von Jose Callejon (82.), der fünf Minuten zuvor für den verletzten deutschen Nationalspieler Mesut Özil eingewechselt worden war.

Diese Deutschen spielten bei Real Madrid

Diese Deutschen spielten bei Real Madrid

Sehenswert war Higuains zweites Tor, als er ein Zuspiel von Arbeloa von der Mittellinie direkt abnahm und volley in den Winkel schoss. Die Treffer Nummer eins und drei legte Torjäger Cristiano Ronaldo nach Kontern mustergültig auf.

Während Özil im Mittelfeld von Anfang spielte, saß sein Nationalmannschaftskollege Sami Khedira zunächst nur auf der Bank. Der Ex-Stuttgarter kam aber in der 71. Minute für Lassana Diarra zum Einsatz.

Real Madrid schob sich mit 13 Punkten auf den dritten Tabellenplatz. Einen Zähler mehr haben der Erzrivale und Titelverteidiger FC Barcelona und die zweitplatzierte Überraschungsmannschaft von UD Levante.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare